HAUS DER ZUKUNFT

Aktuelles

07.05.09
Pressedienst NABU Landesverband Hamburg e.V.
NABU schreibt Hanse-Umweltpreis 2009 aus
Der NABU Hamburg ruft jetzt Hamburgs Bürger und Bürgerinnen auf, sich bis 30. September 2009 für den Hanse-Umweltpreis zu bewerben. Zu gewinnen sind insgesamt 4.500,- Euro. Bewerben kann sich, wer im Natur- und/oder Klimaschutz in der Hansestadt aktiv ist. Erstmals ist die Teilnahme auch online unter www.NABU-Hamburg.de/hanseumweltpreis möglich. Der Preis wird von der Firma Globetrotter Ausrüstung gestiftet.

"Ob die dauerhafte Betreuung eines wertvollen Gebietes, der langjährige Kampf gegen Naturzerstörung, der Einsatz für eine einzelne Tier- oder Pflanzenart, Projekte zum Energie sparen oder zur regenerativen Energiegewinnung - was zählt, ist das Engagement für unsere Umwelt“, erläutert die ehemalige Tagesschau-Chefsprecherin Dagmar Berghoff. Sie ist Schirmherrin des Hanse-Umweltpreises und Mitglied der Jury. „Mit diesem Preis wollen wir die Hamburger für ihren Einsatz für unsere Natur und für das Klima belohnen und motivieren weiterzumachen.“

Der Gewinner erhält 3.000,- Euro Preisgeld für sein Umweltprojekt sowie eine Bronzeskulptur mit einem auffliegenden Storch von dem Künstler Axel Richter, hergestellt von der Bildgießerei Wittkamp. An den 2. Platz gehen 1.000,- Euro, an den dritten 500,- Euro. Der Hanse-Umweltpreis richtet sich an private, ehrenamtliche Initiativen und Projekte von Einzelpersonen, Gruppen, Schulklassen, Organisationen, Institutionen und Vereinen. Bewerbungsschluss ist der 30. September 2009. Der NABU lädt alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen Ende des Jahres zu einem Festakt ein, bei dem Dagmar Berghoff die Gewinner bekannt geben wird.

Ein Faltblatt mit Infos und Anmeldeformular ist beim NABU Hamburg, Osterstraße 58, 20259 Hamburg, Tel.: 040/6970890, eMail: hanseumweltpreis@NABU-Hamburg.de kostenlos erhältlich. Oder direkt abholen im NABU-Infozentrum, HAUS DER ZUKUNFT, Osterstraße 58 in Hamburg-Eimsbüttel (Öffnungzeiten Mo bis Do 14 bis 17 Uhr). Neben allen Infos gibt es unter www.NABU-Hamburg.de/hanseumweltpreis in diesem Jahr auch erstmals ein Online-Teilnahmeformular, um sich zu bewerben.

Rückfragen: Bernd Quellmalz, Pressesprecher
Naturschutzbund Deutschland (NABU)
Landesverband Hamburg e.V.
Osterstraße 58, 20259 Hamburg
Tel.: 040 / 69 70 89 - 12, Fax: -19
Mobil: 0162 / 38 36 462
E-Mail: Quellmalz@NABU-Hamburg.de
Internet: www.NABU-Hamburg.de